WH40k-Schlacht [0007] – Tau Empire -vs- Crimson Slaughter

Die siebte Warhammer 40.000 ist frisch beendet! Heute standen sich in kleiner privater Runde Kalatas mit seinen Tau, sowie Tito Fuente mit seinen Crimson Slaughter – Chaos Space Marines gegenĂĽber.

Gespielt wurde mit 1850 Punkten, Mahlstrom Mission 4 „Kriegsbeute“.

Die Misson „Kriegsbeute“ spielten wir heute zum ersten Mal. So sicher ob wir die Regeln hier richtig angewendet haben waren wir uns nicht, aber spassig wars. 🙂

Hier die Highlights:

  • Das Chaos klaute den Tau die Initiative und konnte das Spiel beginnen.
  • Schon in Runde 1 legte das Chaos seinen Landraider lahm, indem es einen Test auf schwieriges Gelände verpatzte.
  • 35 Chaoskultisten können ein ganzes Spiel ĂĽber 2 Missionsziele halten (Dunkler Apostel inklusive)
  • Die Tau legten allerdings auch nicht viel Wert auf die Kultisten. Nur ein Bomber tötete 4 Kultisten.
  • Der Krisis General der Tau entpuppte sich als äuĂźerst stark im Nahkampf. Terminatoren und Auserkorene (samt Kriegsherr) konnten ihn nicht vernichten. Auch Melter-BeschuĂź durch den Höllenschlächter sowie Hades-Maschinenkanonen, brachten nichts.
  • Im Gegenzug konnten die Tau den Landraider trotz Stärke 9 und 10 Waffen nicht streifen. (WĂĽrfelpech auf beiden Seiten)
  • Tau Reserven kamen erst in Runde 3
  • Raptoren fast nutzlos (erst in Runde drei ein Streifschuss an einem Tau-Transporter), allerdings wurde zu Beginn auch die Bewegungsreichweite falsch ermittelt.
  • Mission fĂĽrs erste mal etwas verwirrend.

Sofern wir alles richtig gemacht haben gewinnen die Tau nach Runde 5 (wir wĂĽrfelten nicht auf Runde 6) 8:7!

Herzlichen Glückwunsch Kalatas! 🙂

Bilder:

Liked it? Take a second to support Hammered on Patreon!
%d Bloggern gefällt das: