AoS-Schlacht [0039] – Tzeentch -vs- Kharadron Overlords

In unserer Schlacht 39 standen sich die Kharadron Overlords und die Disciples of Tzeentch gegenüber. Zwei aktuell sehr starke Armeen, wobei die Kharadron Overlords bereits das ein oder andere mal ein auf die Mütze bekommen haben. Die Disciples of Tzeentch haben sich bisher immer als eine sehr starke Armee erwiesen.

Wie würde also diese Schlacht ausgehen?

Kharadron Overlords -vs- Disciples of Tzeentch

~2100 Punkte nach Generals Handbook 2017
Mission: Kampf um den Pass

Highlights (Kurzreport):

  • Die Kharadron Overlords wurden durch den Hafen Barak-Zilfin vertreten
  • Durch die Aufstellungsbesonderheiten, durften die Kharadron Overlords die Schlacht beginnen
  • Die Frigatte der Overlords entlud 10 Arkanauts beim eigenen Missionsziel um dieses zu halten
  • Eine Ironclad landete 9″ entfernt von Tzeentchs Truppen und entlud seine komplette Mannschaft bestehend aus zwei Einheiten Arkanauts, einer Einheit aus neun Endrinriggers, drei Aether-Khemists einem Admiral und einem Endrinmaster
  • Sofort wurde der Gaunt Summoner aufs Korn genommen und erfolgreich getötet.
  • Ein sehr herber Schlag für die Disciples of Tzeentch, da die zerstörerische Kraft des Gaunt Summoners bekannt ist
  • Auch der Lord of Chance wurde beschossen, und wurde von den Endrinriggers im Nahkampf auf einen Lebenspunkt reduziert!
  • Bitter für die Overlords: Die Fussnote „Mit manchen Leuten kann man einfach nicht handeln“ wurde vergessen… dies hätte zum Tod des Lord of Chance gefehlt
  • Auch eine Einheit Pink Horros wurde beschossen und nahezu dezimiert.
  • Sichtlich überrascht mussten sich die Disciples of Tzeentch nun erst einmal sammeln
  • Der Lord of Change zog sich zurück und überließ einem Changeling und einem Bluescribe den Nahkampf. Diese überlebten den Nahkampf mit ach und Krach
  • Durch Zauberei und Beschuss gelang es schließlich alle neun Endrinriggers zu vernichten. Die stärkste Nahkampfeinheit der Kharadron Overlords war also vernichtet
  • Über die Flanken machten sich Exalted Flamer und normale Flamer auf den Weg um die Arkanauten in Flammen zu hüllen
  • Die Einheiten der Arkanauten blieben jedoch Standhaft, da dank des Admirals keine Kampfschock-Tests abgelegt werden mussten
  • Auf der anderen Seite zogen nun Tzaangors nach vorne um Missionsziele einzunehmen
  • Auch eine Einheit aus sechs Skyfires mobilisierte sich um den Overlords Einhalt zu gebieten
  • Die Overlords schlugen jedoch mit voller Wucht in ihrer Runde zurück und hielten zeitweise alle Missionsziele auf dem Schlachtfeld
  • Flamer und Exalted Flamer wurden vernichtet
  • Der Changeling wurde auch getötet und auch der Lord of Change wurde entgültig vernichtet!
  • Schlechte Aussichten also für die Disciples of Tzeentch
  • In der restlichen Schlacht wurde zum Teil nur noch das Ergebnis verwaltet.
  • Die Overlords verloren noch eine Einheit Arkanauten und einen Aether-Khemisten, während Tzeentch weitere Pink Horrors und Tzaangors verlor
  • Bemerkenswert: Der Tzaangor-Shamane schaffte es eine bis auf ein Model dezimierte Einheit Skyfires durch den Zauber „Realität falten“ wieder vollständig in die Schlacht zu rufen
  • Auch der Endrinmaster machte sich bezahlt. Die angeschlagene Ironclad wurde zuverlässig repariert.
  • Gegen Ende wollten die Skyfires das Missionsziel der Overlords erobern, wurden am Ende jedoch vernichtet

Ergebnis:

Die Disciples of Tzeentch wurden komplett vernichtet. Sieg für die Kharadron Overlords.
Durch den frühen Verlust der wichtigsten Heros hatten es die Disciples of Tzeentch sichtlich schwer in die Schlacht zu finden. Die Kharadron Overlords profitierten diesmal von der Schlachtaufstellung und konnten fast die gesamte Armee ins Zentrum der Schlacht verlagern. Durch den mächtigen Beschuss wurde ein wahres Bollwerk errichtet.

Bilder:

Liked it? Take a second to support Hammered on Patreon!
%d Bloggern gefällt das: