AoS-Schlacht [0025] – Revanche für Sigmar

Beastclaw Raiders -vs- Stormcast Eternals

Nachdem sich die Stormcast Eternals schon einmal den Beastclaw Raiders geschlagen geben mussten (siehe Spielbericht 23) , sollte dieses mal die Revanche folgen. Der Gegner und seine Stärken waren bekannt. Doch konnte die Revanche glücken?

Stormcast Eternals -vs- Beastclaw Raiders

2000 Punkte nach Generals Handbook
Mission 2: Blutiger Ruhm

Highlights:

Runde 1:

  • Den ersten Spielzug nahmen sich diesmal die Beastclaw Raiders, die Stormcast Eternals sollten nicht von ihrer Fähigkeit des schockens profitieren
  • Also stürmten die Beastclaw Raiders nach vorne.
  • Vier Mournfang Packs wagten den Weg durch ein Realmgate um sich sofort in den Nahkampf mit einer Einheit Liberators zu stürzen
  • Auf den Weg durch das Realmgate musste ein Mournfang sein Leben lassen
  • Die Stormcast Eternals wollten ihre Einheiten schocken lassen. Eine Einheit Protectors, eine Einheit Retributors schafften es nicht auf das Spielfeld zu kommen
  • Der erste Nahkampf sollte zwischen einem Huskard einer Einheit Liberators und einer Einheit Retributors statt finden
  • Die Retributors hatten enormes Würfelpech und konnten keinerlei Schaden ausrichten. Der Schaden der Liberators war eher mäßig
  • Und so brach der Zorn der Bestie über die Retributors ein und konnte diese sehr stark ausdünnen

Runde 2:

  • In Runde zwei machte der Hunter mit seinen Säbelzahntigern Jagd auf den Lord Relictor und einer Einheit Liberators
  • Ein Frostlord auf Stonehorn machte Jagd auf die Judicators
  • Währenddessen waren bereits drei von vier Missionszielen unter Kontrolle der Beastclaw Raiders
  • Die Stormcast Eternals schickten einen weiteren Trupp Retributors aus der Reserve
  • Aber die Stormcast waren zu sehr damit beschäftigt gegen die Bestien zu kämpfen als irgendwelche Missionsziele zu kontrollieren

Runde 3:

  • Der Plan der Stormcast war einfach…
  • … der Celestant Prime und die Protectors sollten aus der Reserve auf das Spielfeld schocken
  • Durch eine Rennen-Bewegung hätte eine Einheit Retriburors aus dem Nahkampf ein Missionsziel einnehmen sollen
  • Die schockenden Einheiten zwei weitere Missionsziele
  • Da der Lord Relictor und eine Einheit Liberators das vierte Missionsziel gehalten hätten, wäre in Runde 3 der Sieg für die Stormcast Eternals drin gewesen
  • Aber es kam anders…
  • … die Protectors schafften es nicht aufs Spielfeld und so musste der Celestant Prime sich in den Nahkampf stürzen
  • Zwar schaffte es dieser einen Huskar zu töten, da der Celestant Prime jedoch sehr fragil ist war es dann auch schon für ihn

Runde 4:

  • In Runde 4 sollte sich die Schlacht entscheiden
  • Da es die Protectos weiterhin nicht auf das Spielfeld schafften, fehlte es den Stormcast Eternals schließlich an Stärke und Einheiten
  • Die Beastclaw Raiders konnten nach Belieben Wildern und schließlich alle vier Missionsziele unter ihre Kontrolle bringen

Ergebnis:

Großer Sieg für die Beastclaw Raiders! Taktisch und durch das Missionsziel wäre auch ein Sieg für die Stormcast Eternals drin gewesen. Die Mission hätte hier durchaus die Stärke der Beastclaw Raiders neutralisiert. So aber haben die Beastclaw Raiders verdient gewonnen! Sehr angenehmen und spaßiges Spiel!

Bilder:

Liked it? Take a second to support Hammered on Patreon!
%d Bloggern gefällt das: