WHFB-Schlacht [0005] – Oger -vs- Dunkelelfen -vs- Imperium

Wann?: Mittwoch, 13.06.2012 – ca. 18 Uhr
Wo? Wird noch bekannt gegeben

Teilnehmer:
1. Imperator_Swenson
2. TitoFuente
3. Frostherz

Was?
1 -vs- 2, offene Feldschlacht

Spielbericht:

Gespielt wurde 1 -vs- 2:

2200 Oger (TitoFuente) -vs- 1100 Dunkelelfen (Frostherz) & 1100 Imperium (Imperator_Swenson)

Start war ca 19:30 Uhr.
Um 22 Uhr musste Frostherz das Spiel aus Zeitgründen verlassen. Imperator_Swenson stellte dann noch einige Figuren auf den Tisch damit es nach Punkten wieder stimmte.

Am Ende gewann Imperator_Swenson mit seinem Imperium.
Insgesammt würde ich das Spiel als ausgeglichen bezeichnen.

Spielbericht von Imperator Swenson:

Die Allianz hatte mal wieder das „Glück“, nicht anfangen zu dürfen, sodass die drei schießenden Regimenter deutlich an Effektivität einbüßen mussten.

Auf Seiten des Imperiums wurde ein komplettes Schwertkämpferregiment über vier Runden von einem Verschlinger festgehalten (Verluste durch Verschlinger bezifferte sich auf zwei Schwetkämpfer :D ). Ebenso wurde der General über mehrere Spielzüge von einem Verschlinger in Beschlag genommen. Auch die Großkanone versagte ab dem zweiten Spielzug.

Die Sterne standen also alles andere als günstig für einen Sieg.

Wie in den meisten Spielen gegen die Oger kommt nach den ersten Angriffen ein gewisses Maß an Ernüchterung auf, wenn die Oger mit Aufpralltreffer, Angriff und Niedertrampeln mal schnell ein ganzes Regiment auslöschen.

Interessanterweise wendet sich das Blatt bis zum Spielende jedoch häufig. So auch diesmal. Nachdem mein General dann mal endlich wieder zugegen war, lief es eigentlich recht fluffig. Auch die Ordensritter vollbrachten gute Dienste.

Für mich ganz klar eine der effektivsten Einheiten (Große Angriffsreichweite, kann so ohne Risiko vor den Ogern angreifen + kein Aufpralltreffer und Niedertrampeln der Oger).

Enttäuscht bin ich wie immer von den Armbrustschützen und Bihändern. In all den Spielzügen (und die Bihänder hatte ich nach Mirkos Ausscheiden nochmal aus „Tauscheinheit“ dabei) haben die Bihänder nur einmal richtig was weggelatzt…

Für die Zukunft liegt das Augenmerk ganz klar auf einem Technikus. Hoffe damit gewinnt die Kanone zu mindestens wieder an Effektivität.

Bilder:

Liked it? Take a second to support Hammered on Patreon!
%d Bloggern gefällt das: