WH40k-Schlacht [0009] – Dark Angels -vs- Astra Militarum

Relativ kurzfristig fand gestern eine weitere Warhammer 40.000 Schlacht statt. Die Dark Angels von Thufir trafen auf das Astra Militarum von Tito Fuente.

Die Schlacht wurde nach den folgenden Bedingungen gespielt:

7. Edition
Mission: Erkunden und sichern (Ewiger Krieg)
Aufstellung: Feindberührung
Punkte: 1850

Highlights:

  • Das Spiel wurde vom Astra Militarum gestartet. Die Dark Angels konnten die Initative nicht stehlen.
  • Zum ersten Mal beim Astra Militarum dabei: Kompletter Berater Stab im Command Squad und zwei Wyvern
  • Master of Ordance konnte mit seinem Artillerischlag in den ersten beiden Runden für etwas Unruhe sorgen. Im weiteren Verlauf des Spiels wurde dieser immer unwichtiger/unbrauchbarer
  • Die Wyvern waren ihre Punkte absolut Wert, zwar wurden diese nur zum „Test“ aufgestellt. Doch unverhofft konnten auch kleine Dosen damit unter Druck gesetzt werden
  • Die Dark Angels spielten auch recht experimentell. 10 Terminatoren plus Belial schockten in Runde eins aufs Spielfeld
  • Die Landungskapsel mit Cyborg kam ebenfalls erst in Runde zwei, da in Runde 1 das schocken schief lief
  • Der Astropath des Astra Militarums sprengte sich in Runde drei selber. Bis hierher ganz brauchbar (Psionisches Schreien, Unsichtbarkeit)
  • 2 Leman Russ Battle Tanks wurden in einer Runde von den Dark Angels weg geballert (Volltreffer)
  • Die Dark Angels holte „First Blood“
  • Der Pask Punisher konnte in Runde 5 Belial vernichten, welcher sich ein einer Gebäudeecke verschanzte (Dadurch 1 Punkt weil Kriegsherr vernichtet wurde)
  • Im Gegenzug konnten die Dark Angels mit einem legendären Schuss einen Executioner in Runde 5 zersprengen und somit noch ein Missionsziel frei geben
  • Das Spiel endete nach Runde 5 (der Würfel wollte nicht das es weiter geht)

Ergebnis: 7:7 Unentschieden!

Fazit: Sehr schönes ausgeglichenes und faires Spiel. Sehr spassig!

Bilder:

Liked it? Take a second to support Hammered on Patreon!
%d Bloggern gefällt das: