WH40k-Schlacht [0014] – Imperium -vs- Xenos

Heute trat das imperiale Bündnis aus Space Marines (Imperator Swenson) und dem Astra Militarum (Tito Fuente) gegen die Xenos Bedrohung der Dark Eldar (Ben und Sercan) an. Eine epische Schlacht mit vielen Wendungen und Überraschungen.

7. Edition
Mission: Kein Kontakt (Mahlstrom des Krieges)
Aufstellung: Aufmarsch (durch Mission vorgegeben)
Punkte: 3000 (2x 1500 Dark Eldar -vs- 1850 Space Marines & 1150 Astra Militarum)

Highlights:

  • Das imperiale Bündnis aus Space Marines und Astra Militarum hatten den ersten Spielzug
  • Damit Imperator Swenson seine fertigen Space Marines testen konnte, durfte er mit voller Punktgröße spielen. Das Astra Militarum nahm brav die Rolle der Unterstützung ein.
  • Der Erstschlag des imperialen Bündnis tat den Dark Eldar sehr weh! Bereits in Runde 1 fielen dem Sperrfeuer der Wyvern Infantrie und auch Barken zum Opfer.
  • Die Space Marines rückten an zwei wichtige Missionsziele in der Spielfeldmitte vor. Das Bündnis hielt hiermit vier Missionsziele – fast das ganze Spiel über
  • Die Dark Eldar konterten mit starken Beschuss. Jedoch waren es die Würfel, welche heute oft nicht so rollten wir sie sollten. Auf beiden Seiten waren 6er z.B. sehr rar.
  • Ende der Runde zwei sah es sehr düster auf Seiten der Dark Eldar aus. Die Köpfe ihrer Generäle verzweifelten.
  • Dann gabs einen Pizza-Break! Turbo-Boost für die Dark Eldar!
  • Ben eröffnete den Schlachtruf des Spiels: „Wir müssen mit wenig viel erreichen“
  • Gesagt getan, ab da lief es für die Dark Eldar!
  • Die Reserven schockten vor den Panzern des Astra Militarums, das komplette Feuer konzentrierte sich nun auf die schockenden Reserven
  • Die angeschlagenen Space Marines wurden in immer mehr Nahkämpfe verwickelt und auch die Soldaten des Astra Militarums versuchten verzweifelt die Eindringlinge von ihren Fahrzeugen fern zu halten.
  • Trotz allem schafften es die Dark Eldar für viele Verluste im Astra Militarum zu sorgen, welche bisher verschont wurden.
  • Die Space Marines kämpften tapfer im Nahkampf, ihr General in Terminatorrüstung hielt allem Stand.
  • Negativ für die Space Marines war ein Drop Pod welcher einfach nicht ins Spiel wollte.
  • Die Flieger der Dark Eldar wurden zwar von der Vierlingsflak abgefangen, jedoch wurden keine nennenswerten Schäden verursacht.
  • Am Ende sorgten auch die guten Mahlstrom des Krieges Missionskarten für einen Sieg des imperialen Bündnis!

Ergebnis:

14 – 7 für die Space Marines und dem Astra Militarum! Sehr geile Schlacht, vielen Dank an alle beteiligten!

Bilder:

Liked it? Take a second to support Hammered on Patreon!
%d Bloggern gefällt das: